ownworld
EcoPowerModul - Druckversion

+- ownworld (https://forum.ownworld.org)
+-- Forum: Ownhome (https://forum.ownworld.org/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Energie (https://forum.ownworld.org/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Thema: EcoPowerModul (/showthread.php?tid=10)



EcoPowerModul - derdiesonneruft - 09-16-2020

EcoPowerModul = Anlage als Insellösung für ca. 5 Häuser mit gemeinsamem Stromspeicher (auch bidirektionaler Wallbox für Elektroauto/Car-Sharing als mobiler Stromspeicher). Die Anlage hätte dann sinnvollerweise auch Gemeinschaftsgeräte wie Trockner und Waschmaschine. (Der Gefrierschrank dann in der Gemeinschaftsküche) Zu überlegen wäre noch Wasserfilter, Pflanzenkläranlage gemeinsam zu nutzen, dies am besten noch in einem gemeinsamen Gewächshaus...

Der Administrator unserer  AG ist z.B. Elektrotechniker und kann uns eine Zusammenfassung der wichtigsten und relevanten Informationen für unsere Gruppe/ für unsere Bedürfnisse Zusammenfassen.

Alles „Spezielle“ wird sich dann in den Gemeinschafts Treffen herauskristallisieren.
Zum Beispiel habe ich den Sion von SonoMotors bestellt, der über bidirektionales Laden verfügt. Wir planten bisher ein „EcoPowerModul“ für jeweils fünf Häuser, als InselLösungen, wobei auch die Elektrofahrzeuge als mobiler Stromspeicher genutzt werden.

Nun - wir fangen gerade erst an uns Gedanken zu machen.
- Welche Geräte wird jeder betreiben wollen?
- Waschmaschine und Trockner nur im Gemeinschaftsraum?


RE: EcoPowerModul - naturzukunft - 09-19-2020

(09-16-2020, 11:16 AM)derdiesonneruft schrieb: Der Administrator unserer  AG ist z.B. Elektrotechniker und kann uns eine Zusammenfassung der wichtigsten und relevanten Informationen für unsere Gruppe/ für unsere Bedürfnisse Zusammenfassen.

Alles „Spezielle“ wird sich dann in den Gemeinschafts Treffen herauskristallisieren.
Zum Beispiel habe ich den Sion von SonoMotors bestellt, der über bidirektionales Laden verfügt. Wir planten bisher ein „EcoPowerModul“ für jeweils fünf Häuser, als InselLösungen, wobei auch die Elektrofahrzeuge als mobiler Stromspeicher genutzt werden.

Nun - wir fangen gerade erst an uns Gedanken zu machen.
- Welche Geräte wird jeder betreiben wollen?
- Waschmaschine und Trockner nur im Gemeinschaftsraum?

Möchtest Du noch mehr über das EcoPower Modul sagen? Ich vermisse den Bezug deines Posts zum Titel.


RE: EcoPowerModul - derdiesonneruft - 09-19-2020

Wie gesagt, dass sind mal die ersten Gedanken. Wir streben Insellösungen für jeweils 5 TinyHäusern innerhalb der Villages an.

Ich plane jetzt mal die eigene kleine Community mit 5 Häusern und einer Inselanlage/Modul. D.h. Ein kleines Häuschen mit Strompeicher und einer bidirektionalen Wallbox, um die 14KW von meinem mobilen Stromspeicher/Elektroauto(CarSharing Fahrzeug für Kurzstrecken, außerhalb der Stromspitzenzeiten).
In dem Häuschen sollte dann auch ein Trockner, Waschmaschine und Gefriere stehen.                                                                                                                                     

03-Stromspeicher - Insellösung (Eintrag aus AG:Autarkie)
- Der Gedanke war, dass wir für jeweils 5 Tiny-Häuser eine Insellösung entwerfen. Es hätte den Vorteil, dass wir zu den Stromspitzen über eine Wallbox Strom aus dem Elektroauto ziehen können. Bei wenig Sonnenstrahlung könnte man das E-Auto zudem an der Starkstromtankstelle schnell wieder aufladen und in die Anlage einspeisen. Das lässt sich mit einer Einkaufsfahrt verbinden. Ich tanke z.B. immer kostenlos bei Kaufland und gehe dort einkaufen. Dort bekommt man mittlerweile auch viel Bioartikel/ auch Demeter.

- Mein Elektroauto, dass ich für eine Insellösung mit einbringen würde, (Peugot Ion) hat 14KW Speicher. In 20 min lade ich 10KW kostenlos. Wie groß müsste man wohl die Batterie für 5 TinyHäuser (10 Personen) planen, wenn man zusätzlich diesen mobilen Stromspeicher zur Verfügung hat?
- Es sind ja immer wieder Stromspitzen: 7-9 Uhr, 12-14 Uhr, 18-20 Uhr. In den Zeiten sollte das Elektroauto(mobiler Stromspeicher immer an der bidirektionalen Wallbox angeschlossen sein. Dazwischen kann es für Kurzstrecken als Car-Sharing Fahrzeug genutzt werden. (Reichweite Sommer 80 km und Winter 60 km)